Willkommen auf unserer Homepage

Aufbau einer Rettungshundestaffel

Wir suchen zum Aufbau einer Rettungshundestaffel bei der Freiwilligen Feuerwehr Gudow engagierte Hundeteams im Alter von 17 bis 60 Jahren aus den Gebieten Gudow, Kehrsen, Segrahn und Sophiental, die Interesse haben, gemeinsam mit ihrem Hund aktiv zu werden.

weiter

Besuch der Klasse 4b der GS Sterley bei der FF Gudow

Am Freitag, den 15.4. waren wir vormittags mit unserer Klassenlehrerin Frau Bartsch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Gudow zu Besuch. Als wir dort ankamen, begrüßten uns die Feuerwehrleute und Herr Eggert. Wir guckten uns Bilder und Videos zur Brandbekämpfung an. Herr Eggert erzählte uns von der Arbeit der Feuerwehr und erklärte, welche Feuerwehren es gibt. weiterlesen

Aus Verzweiflung - Lotto

Nach der Sitzung des Bau- u. Wegeausschusses vom 17.2.2016 blieb für den Vorstand des Fördervereines der FF Gudow nur der Eindruck, daß es nicht mal in fernerer Zeit ein neues  - den Vorschriften entsprechendes – Gerätehaus für die FF Gudow geben wird; nicht einmal ein Konzept zur Erstellung eines Konzeptes ist hierfür in Sicht.

Weiterlesen

 

Herzogtum direkt        retter.tv   

Gelungenes Jubiläumskonzert des Musikzuges

Mit dieser Resonanz hat wohl kaum einer der Musikerinnen und Musiker gerechnet. Vor außverkauftem Haus lieferte der Musikzug Gudow ein rundumgelungenes Jubiläumskonzert ab. Die Zuhörer waren durchweg begeistert. 

Neben den musiklaischen Beiträgen meldeten sich auch der Bürgermeister der Gemeinde Gudow, der Wehrführer sowie einige langjährige Wegbegleiter des Musikzuges zu Wort, um ihre Glückwünsche zum 60-jährigen Bestehen zu überbringen.

Der Wehrführer drehte den Spieß um, und animierte das Publikum zu einem Geburtstagsständchen für den Musikzug. Außerdem überreichte er eine Geburtstagstorte.

Auch Gründungsmitglied Ernst Haack, der aus der Chronik des Musikzuges erzählte, erfreute die Gäste mit seinen kleinen Anekdoten rund um den Musikzug, sodass auch die Lachmuskeln strapaziert wurden.

Im Anschluss an das Konzert feierten die Musikerinnen und Musiker ausgelassen ihren gemeinsamen Geburtstag mit ihren Gästen zur Musik von DJ Fabian, der allen ordentlich einheizte.

Feuer Groß, Grotn Felln Kehrsen 17.03.16

Gudow OT  Kehrsen : Am Donnerstag den 17.03.2016 wurde die FF Gudow gegen 15:23 Uhr zusammen mit  den Feuerwehren Sterley, Büchen, Grambek,  Hollenbek, Langenlehsten, Besenthal, Lehmrade und Mölln, sowie der Technischen Einsatzleitung, zu einem Feuer Groß  alarmiert. Im Ortsteil Kehrsen  brannte eine Scheune mit Nebengebäude(25mx15m), die direkt an ein Stallgebäude grenzte, in voller Ausdehnung.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2016

Als die Schriftführerin Sarah Prange das Protokoll der Jahreshauptversammlung der Gudower Feuerwehr aus dem Jahre 1991 verlas, staunten viele nicht schlecht, das schon damals der Bau eines neuen Gerätehauses angeschoben wurde. Ohne Erfolg, wie die derzeit 43 aktiven Kameraden nur zu gut wissen. Gudows Bürgermeister Dr. Eberhard Laubach musste eingestehen, dass die Gemeinde, auch aus Sicht des Kämmerers im Amt, die Kosten derzeit nicht wuppen könne. Hier bestehe weiterhin Gesprächsbedarf über die Wünsche der Kameraden und die Möglichkeiten der Gemeinde.

weiterlesen

Wichtige Anschaffungen für die Feuerwehr

Mit geübten Griffen und nach nur wenigen Augenblicken, standen die Scheinwerfer vor René Strutz und erhellten den Raum. Bei maximaler Leistung sorgt der Arbeitsscheinwerfer Peli  mindestens vier Stunden für Helligkeit. Auch in unwegsamen Gebiet, etwa auf Dachböden: Eben dort, wo die Freiwillige Feuerwehr Gudow bisher mit Kabeln und einem Stromaggregat nur mühsam Licht erzeugen konnte.

René Strutz gehört zur Projektgruppe Ausrüstungsbeschaffung des 2010 gegründeten Fördervereins für die Freiwillige Feuerwehr Gudow und hatte gemeinsam mit seinen Mitstreitern nun gleich zwei dieser praktischen Scheinwerfer dank hoher Spendenbeträge angeschafft.

weiterlesen

Jugendversammlung 2016

Auf der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Gudow am 26.02.16 durfte Melanie Rave (Jugendfeuerwehrwartin) folgende  Gäste begrüßen:  Herrn Bürgermeister Dr. E. Laubach, den stellv. Amtswehrführer T. Burmeister und einen Teil des Vorstandes der Aktiven Wehr.

Nach der Verlesung des letzten Protokolls wurde ein neuer Jugendausschuss gewählt: Hannes (Jugendgruppenleiter), Virginie (Kassenwartin), Henrik (Jugendgruppenführer) (hinten von links nach rechts), Johann (Pressewart), Jana (Getränkewartin) und Lisa als Schriftführerin (vorne von links nach rechts).

tl_files/Bilder/Jugendfeuerwehr/Jugendausschuss 2016.JPG

Für die beste Dienstbeteiligung gab es auch dieses Jahr einen Pokal und Urkunden. Den ersten Platz belegte Hannes, den zweiten Jessica und den dritten Platz Jana.  Nach der Versammlung konnten sich alle Hungrigen an Currywurst und Pommes stärken.

Dienstplan 2016

Der neue Dienstplan ist auf der Homepage online!

 

FF Gudow profitiert von Bucherscheinung

Anfang Dezember 2015 erschien ein 150 Seiten umfassendes Buch („Gudower erzählen“) mit Geschichten in und um Gudow, verfaßt vom Schriftführer unseres Fördervereines Jochen Bertau. Inhaltlich beruht dieses Werk auf Berichten und Erzählungen alteingesessener Gudower. Die 1. Auflage ist schon ausverkauft! Den Kaufpreis aufrundend verzichtete so mancher Erwerber in der Druckerei Sommerfeld auf sein Rückgeld, so daß sich überraschend 60,- € in der Druckerei Sommerfeld ansammelten. Dank Jochen Bertau und Elma Sommerfeld steht dieser Betrag nun dem Förderverein zur Verfügung und wird unsere Wehr unterstützen. DANKE!

Übrigens: die 2. Auflage des Werkes ist in Arbeit.

Multifunktionslöschmittelzusatz F 500

Die Freiwillige Feuerwehr Gudow hat das  Löschmittel F-500 nebst Zubehör zur Vervollständigung ihrer Ausrüstung angeschafft

F-500 ist ein innovativer Multifunktionslöschmittelzusatz mit sehr speziellen Eigenschaften. Es ermöglicht ein schnelleres Löschen, eine schnellere Hitzereduktion und auch eine Reduktion der Oberflächenspannung; es besitzt die Eigenschaft, eine Vielzahl von Substanzen in den Mizellen einkapseln zu können, wozu brennbare/explosive Gase, in brennbarer Flüssigkeit und deren Dämpfe, Brandgase etc. gehören. Es verbessert beispielsweise die Sichtverhältnisse für die Einsatzkräfte und reduziert die Umweltbelastung durch reduzierte Schadstoffemissionen. Des Weiteren reduziert sich mit dem Einsatz von F 500 der Löschwasserbedarf. Die Einzelheiten können auch dem Internet entnommen werden.

Angeschafft wurden für das

Löschgruppenfahrzeug:

  • Schnellangriffspistole 130 L/m mit F-500 Kanister 2 Liter

tl_files/Bilder/Foerderverein/Foerderverein-Ausruestungsbeschaffung/F500/F500.2.jpg

und für das

Tanklöschfahrzeug:

  • Hohlstrahlrohr Quadrafog 235
  • 30 m C42 Druckschlauch
  • Z-Select-Adapter
  • 1 Kanister 20 Liter F-500

tl_files/Bilder/Foerderverein/Foerderverein-Ausruestungsbeschaffung/F500/F500.1.jpg

Im Tanklöschfahrzeug wurde das  System fest verbaut. Dazu wurde der 50 m formstabile Angriffsschlauch demontiert und durch einem 30 m C42 Druckschlauch  mit einem Hohlstrahlrohr Quadrafog 235 ersetzt. Des Weiteren wurde ein Z2 Zumischer nebst Z-Select im frei gewordenen Geräteraum montiert. Dabei wurde auch gleich der C Druckabgang für den Schnellangriffsschlauch umgebaut.

Die Kosten für Anschaffung übernahm diesmal nicht der Förderverein, sondern wurden von der Gemeinde übernommen.

 

VU Umwelt Land klein 02.08.15

tl_files/Bilder/ffw/Einsatzbilder/Einsaetze 2015/VU Traktor 02.08.15/20150802_132822.jpg

Traktor bleibt unter A 24 Brücke hängen – 100.000 Euro Sachschaden

Weiterlesen …

VU BAB24 20.07.15

A 24 bei Gudow: Sattelzug nach Reifenplatzer auf Mittelleitplanke gestürzt – Autobahn voll gesperrt

Weiterlesen …

Einsatzbilder Sturmschaden 31.03.15

tl_files/Bilder/ffw/Einsatzbilder/Einsaetze 2015/Technische Hilfe 31.03.15/TH31.03.2015 -1 (8).JPG

Flyer

 

 

Information für alle Sammler

Die Gemeinde Gudow und damit die Freiwillige Feuerwehr Gudow verfügt -  leider -  über kein Wappen und damit über keine Abzeichen, die wir an Sammler versenden können! Bitte Porto sparen!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir diese häufigen Anfragen i.d.R.  auch nicht mehr beantworten.

Sorry collectors, we have no coat of arms.

Titelbild mit freundlicher Genehmigung von Christian Nimtz.