Willkommen auf unserer Homepage

 

Wir wünschen allen Homepagebesuchern

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Neue Helme für die Einsatzabteilung

Vorgezogene Bescherung für die Freiwillige Feuerwehr Gudow: Bürgermeister Dr. Eberhard Laubach übergab im Namen der Gemeinde 40 nagelneue Schutzhelme an die Mitglieder der Wehr. Auch Lieferant Jan Reiser, J.R. Brand & Feuerschutz, war beim Übergabetermin im Feuerwehrgerätehaus dabei.
Die neuen Helme sehen nicht nur schicker aus, sie erhöhen durch ihre moderne Funktionalität auch die Sicherheit der motivierten Kameradinnen und Kameraden bei deren Einsätzen. Rund 52 waren es immerhin in diesem Jahr.
Die Wehr verfügt dabei über 39 aktive Mitglieder, 21 Ehrenmitglieder sowie 72 Fördermitglieder. Die Jugendfeuerwehr kommt auf 24 heranwachsende Feuerwehrleute. Marc Eggert, Wehrführer seit Februar diesen Jahres, ist bemüht um die Zukunftssicherung seines Teams und daher auf der ständigen Suche nach ausgebildeten Feuerwehrleuten oder Interessenten, die ausgebildet werden können.
In den nächsten Jahren wir sich in Gudow in Bezug auf die Freiwillige Feuerwehr einiges tun, vorausgesetzt die finanzielle Situation der Gemeinde läst es zu. Dazu gehören zum Beispiel die Neuanschaffung eines Hilfeleistungsloschfahrzeuges (HLF 20) als Ersatz für ein älteres Fahrzeug. Aber vor allem auch die Fortsetzung der Planungen für die Realiserung des Neubaus eines Feuerwehrgerätehauses.      

Unfall A24 10.12.17

Bei einem Unfall am 10.12.17 auf der BAB 24 km 44 Fahrtrichtung Hamburg wurden zwei Personen in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die beiden Frauen aus Brandenburg kamen von der Fahrbahn ab und ihr Fahrzeug überschlug sich.

weiterlesen

Rettungshundeprüfung

Am 11.11.2017 führte unsere Facheinheit Rettungshunde ihre erste Prüfung in der RH 2 in der Flächensuche durch. Unter den fachmännischen Augen des erfahrenen Prüfungsrichters Andreas Looff von der Feuerwehr Facheinheit Rettungshunde/ Ortungstechnik Ludwigsfelde mussten unsere Rettungshundeteams in den Bereichen Verweisen, Gehorsam und Sucharbeit ihre Einsatzfähigkeit unter Beweis stellen.

tl_files/Bilder/Rettungshundestaffel/Bilder/01_Pruefungsteams.jpg 

Wir gratulieren unseren Kameraden Yvonne mit Odin und Vivo sowie Thomas mit Bosse (von links nach rechts) zur erfolgreich bestandenen Rettungshundeprüfung. Damit ist unsere Facheinheit Rettungshunde nun einsatzfähig und steht zukünftigen Rettungshundeeinsätzen zur Verfügung.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren zahlreichen Helfern, die uns tatkräftig bei der Organisation und Durchführung der Rettungshundeprüfung unterstützten sowie bei unserem Prüfungsrichter Andreas für das faire Bewerten und die zahlreichen Tipps für die zukünftige Arbeit.

tl_files/Bilder/Rettungshundestaffel/Bilder/03_Urkunde Odin.jpg tl_files/Bilder/Rettungshundestaffel/Bilder/04_Urkunde Vivo.jpg tl_files/Bilder/Rettungshundestaffel/Bilder/02_Urkunde Bosse.jpg

40. Jubiläum FF Gudow - FF Angersbach

Auch zu diesem besonderem Jubiläum, der 40 jährigen Freundschaft beider Feuerwehren, machten sich rund 20 Angersbacher auf den Weg nach Gudow. Neben einer Stadtbesichtigung in Mölln stand auch der gemeinsame Kameradschaftsabend auf dem Programm.

Weiterlesen

Verkehrsunfall 16.09.17

Am 16.09. wurde die FF Gudow zu einem schweren Verkehrsunfall „VU PKL“ alarmiert. Die  Einsatzmeldung lautete: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Gudow Lehmrader Str. dortiger Parkplatz. Auf Grund dieser Meldung rückten die Einsatzkräfte Richtung Lehmrade aus, welches sich als verkehrt heraus stellte, da sich die Einsatzstelle auf der L 205 in Richtung Büchen befand.

weiterlesen

24-Stunden-Übung 2017

Am Freitag, den 05.05.2017 war es wieder soweit. Die diesjährige 24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr stand bevor. Wieder einmal enterten wir den ehemaligen Schulhof und die Sporthalle. Da der Zeitpunkt der Übung in diesem Jahr recht früh lag und das Wetter sich nicht gerade zum Zelten eignete, wurde zum ersten Mal in der Sporthalle übernachtet. In diesem Jahr gab es zudem, außer dem Abarbeiten von Einsätzen, eine weitere Aufgabe für die Jugendlichen. Es wurde die Position des Pressesprechers eingeführt. Die Berichte der Jugendfeuerwehrmitglieder sind weiter unten zu finden. In den Berichten beschreiben die Jugendlichen was bei den jeweiligen Einsätzen passiert ist.

Trotz des Regens am Freitag war die Übung wieder ein voller Erfolg. Die Autos benötigten im Anschluss an die Übung zwar eine gründliche Reinigung, dennoch sind wir alle, Jugendliche und Ausbilder, mit der diesjährigen Übung vollends zufrieden und freuen uns schon jetzt auf die nächste Übung. Zuletzt möchten wir einen besonderen Dank an alle Helfer richten. Ohne euch wäre so eine aufwändige Übung nicht möglich. Des Weiteren danken wir Getränkehandel Rickert aus Lehmrade für die Spende der Getränke und dem Topkauf Gudow für die Spende der Brötchen.

Weiter geht es hier...

JHV 2017 - Die Zweite

Nachdem mit Marc Eggert der neue Wehrführer bereits auf der Jahreshauptversammlung gewählt wurde, wurde die neue Wehrführung nun bei der Mitgliederversammlung koplettiert.

In den freigewordenen Posten des stellv. Wehrführers wählten die 33 Anwesenden mit neun Gegenstimmen René Strutz. Dieser betonte auch angesichts der Gegenstimmen im Anschluss, dass alle in eine Richtung ziehen müssten. "Wir alle gestalten gemeinsam die Zukunft", betonte er, sicherlich auch mit Blick die Hoffnungen, endlich ein Feuerwehrgerätehaus zu erhalten. Auch ergänzte er, dass sachliche und fachliche Kritik erwünscht sei und er gerne als Puffer zwischen Wehrführer und Mannschaft agieren wolle.

weiterlesen

Wechsel in der Führung (JHV 2017)

Diese Jahreshauptversammlung machte eines sehr deutlich: Die Geduld der Feuerwehrkameraden, bezüglich des Neubaus eines Feuerwehrgerätehauses, beginnt massiv zu bröckeln!

Bürgermeister Dr. E. Laubach hatte zu Beginn der Veranstaltung im Namen der Gemeinde seinen Dank ausgesprochen und noch betont, dass das tägliche Geschäft zwischen Feuerwehr und Gemeinde unproblematisch sei. Am Ende der Veranstaltung kochten dann aber die Emotionen noch einmal hoch. Zu lange, so der Vorwurf, würde die Gemeinde die Kameraden vertrösten. von fehlender Perspektive für die Kameraden war die Rede. Die Räume reichen längst nicht mehr aus um Aktive Wehr, Jugendfeurwehr und Musikzug gerecht unterzubringen. Platz für dringend benötigte Anschaffungen besteht auch nicht. Auch gehen die Ansichten, welche Vorgehensweise zukunftsfähig ist ebensoweit auseinander, wie die Bewertung der Kommunikation zwischen Gemeinde und Feuerwehr!

Den drohenden Riss zwischen Feuerwehr und Gemeinde zu kitten, dürfte nun eine wichtige Aufgabe des neugewählten Wehrführers Marc Eggert sein. Dieser war mit vier Gegenstimmen ins Amt berufen worden und betonte sogleich, auch diese Kameraden von seiner Arbeit zu überzeugen.

weiterlesen

Neues aus der Rettungshundestaffel

Am 18.02.2017 haben wir im Rahmen unseres Schulungsabends theoretische Grundlagen im Umgang mit Karte und Kompass erhalten und aufgefrischt. Begriffe wie UTM, Zonen und Bänder sowie MRZ sind nun für alle keine Fremdwörter mehr. In kleinen Übungen wurden Koordinaten und Marschrichtungen auf der Karte oder im Raum bestimmt.

Bereits beim Training am nächsten wurde das Erlernte gleich in erste praktische Übungen im Wald umgesetzt. Dabei zeigte sich, dass die Handhabung eines Kompasses etwas Übung benötigt. Doch mit gegenseitiger Unterstützung wurden MRZ und Position von jedem richtig ermittelt. Nun ist es wichtig, dies regelmäßig in unser Training einzubauen, so dass jeder mehr Sicherheit erlangt.

Eine Woche später folgte für uns ein kleines Highlight, wir präsentierten uns gemeinsam mit der DRK RHS Schwerin auf der Ehrenamtsmesse in Schwerin. Unsere Hunde eroberten schnell die Herzen der Besucher. Neben dem Vorstellen unserer Arbeit erhaschten sie hier und da noch zusätzliche Streicheleinheiten.

Weitere Eindrücke und aktuelle Informationen zur Rettungshundestaffel finden sie auf unserer Facebookpräsenz.

Dienstplan 2017

Der neue Dienstplan ist auf der Homepage online!

 

Rettungsstützen für die Feuerwehr Gudow

Die Freiwillige Feuerwehr Gudow beabsichtigt die Anschaffung von zwei Rettungsstützen.

Die  Rettungsstützen dienen zur einfachen und schnellen Stabilisierung von Unfallfahrzeugen. Dazu wird die Stütze auf die benötigte Länge ausgezogen und mittels Schnellverriegelung arretiert. Der Ratschengurt  wird  am Fahrzeug eingehängt und über die Spannvorrichtung festgezogen. Die Stützen sind  mit schwenkbarer Bodenplatten  und drehbarem Kopf für die sichere Bodenhaftung und flexiblen Ansatz am Fahrzeug ausgestattet. Die Belastbarkeit  pro Stütze beträgt bis zu 4500 kg.

Es ist ein  sehr kompaktes System, für einen einfachen und schnellen Aufbau selbst in komplizierten Lagen und für alle Pkw, Kombi, Kleinbusse und Lkw-Kabinen verwendbar.

Die Anschaffungskosten für einen Rettungsstützensatz  nebst Zubehör werden bei bis zu 3325,00€ liegen.

Falls auch Sie uns mit Ihrer Spende unterstützen möchten, können Sie das unter:

 

Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG 

BLZ 200 691 77

Konto 3877078

IBAN: DE 32 200 691 770 003 877 078

BIC: GEN ODE F1G RS

 

Verwendungszweck: Ausrüstungsbeschaffung

 

Der Förderverein für die Freiwillige Feuerwehr Gudow e. V. ist als gemeinnützig anerkannt und kann Spendenbescheinigungen zur Verwendung beim Finanzamt ausstellen. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns bei der Realisierung unseres Vorhabens unterstützen würden und so dazu beitragen, dass ein Teil dessen, was Sie als Steuern abführen würden, vielleicht in Gudow zu einem guten Zweck verbleiben kann.

Mit freundlichen Grüßen

Freiwillige Feuerwehr Gudow                                          

Mitgliederversammlung des Musikzuges

Am 15.01.2017 traf sich der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gudow zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung.

Als Gast konnte Wehrführer Hans-Jürgen Schmidt begrüßt werden, der sich herzlich bei allen Musikerinnen und Musikern für die tolle Zusammenarbeit während seiner gesamten Amtszeit bedankte.

Musikzugführer Tobias Prange bedankte sich ebenfalls bei den Musikerinnen und Musikern für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und betonte auch das Engagement des scheidenden Musikausschusses.

In den Musikausschuss wurden für die nächsten drei Jahre gewählt:

stellvertretender Musikzugführer: Kay Stamer

Kassenwartin: Katharina Stamer

Schriftführerin: Anja Eggert

Tobias Prange wurde von der Musikversammlung für weitere 6 Jahre zum Musikzugführer vorgeschlagen und später auf der Mitgliederversammlung der Wehr auch gewählt.

Sehr erfreulich waren auch die Ehrungen, denn Kay Stamer konnte für 10 Jahre, Anja Eggert für 20 Jahre und Volker Stamer bereits für 30 Jahre Mitgliedschaft im Musikzug ausgezeichnet werden.

Nicht so erfreulich ist der Mitgliederrückgang im Musikzug. Der Musikzug ist auch aus diesem Grund ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern mit oder ohne Vorkenntnisse, wichtig ist alleine die Freude in einer Gemeinschaft zu musizieren.

 

 

Information für alle Sammler

Die Gemeinde Gudow und damit die Freiwillige Feuerwehr Gudow verfügt -  leider -  über kein Wappen und damit über keine Abzeichen, die wir an Sammler versenden können! Bitte Porto sparen!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir diese häufigen Anfragen i.d.R.  auch nicht mehr beantworten.

Sorry collectors, we have no coat of arms.

Titelbild mit freundlicher Genehmigung von Christian Nimtz.