Willkommen auf unserer Homepage

Der Förderverein auf dem Weihnachtsmarkt Gudow

Dieses Jahr nahm der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr das Erste Mal am Weihnachtsmarkt in Gudow teil. Erfolgreich mit viel Zuspruch der Bevölkerung verkauften wir Feuerzangenbowle und Kakao.

Zusätzlich machten wir Werbung für unsere Veranstaltung:

                         

Der Erlös jeder Veranstaltung unterstützt die Anschaffungen der einzelnen Abteilungen der Feuerwehr (z.B. Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr etc.).

Werden Sie Mitglied im Förderverein und unterstützen Sie die Feuerwehr mit Ihrem Jahresbeitrag!

weitere Bilder

 

Brandschutzerziehung im Zwergenstübchen

Im Oktober diesen Jahres besuchten einige Kameradinnen und Kameraden die örtliche Kindertagesstätte um die regelmäßige Brandschutzerziehung dort durchzuführen.

Dieses Mal fand der Besuch im Rahmen einer Blaulichtwoche statt, in der die Kinder der gelben und der blauen Gruppe viel über den Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehr erfuhren.

Das Interesse der Kinder war wie immer groß.

Wir sprachen mit den Kindern über die Aufgaben der Feuerwehr und zeigten ihnen, wie ein Feuerwehrmann oder eine Feuerwehrfrau in voller Ausrüstung aussieht. Auch konnten die Kinder feststellen, dass die Feuerwehrleute sich ganz anders anhören, wenn sie eine Atemschutzmaske tragen.

Mit einer speziellen Telefonanlage konnten die Kinder üben einen Notruf abzusetzen. Das Highlight aber war das Feuerwehrauto, welches natürlich von außen und innen besichtigt werden durfte. Zum Abschluss konnte dann jedes Kind mit einem echten Feuerwehrschlauch ein bisschen mit Wasser spritzen.

Wir und die Kinder des Zwergenstübchens erlebten zwei tolle Vormittage miteinander.

Hier gehts zu den Fotos.

Großzügige Spende der Firma HNR Wärmetechnik

JGF Johann Eggert, 2. Vorsitzender Förderverein Matthias Rave, Niels Rancka, Patrick Rath-Maskow, Jonas Rath, Hannelore Rancka

Im Juli feierte die Firma HNR Wärmetechnik ihr 25 jähriges Jubiläum. Kunden, Freunde und Geschäftspartner waren eingeladen.

 

Anstatt Geschenke, wurde um eine Spende zugunsten des Jugendrotkreuz Gudow und der Jugendfeuerwehr Gudow gebeten.

 

Diese Spende wurde dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gudow bzw. der Jugendfeuerwehr und dem JRK Anfang dieser Woche von Niels und Hannelore Rancka feierlich übergeben.

 

Die Jugendfeuerwehr und der Fördervein bedanken sich recht herzlich bei der Firma HNR Wärmetechnik.

Der Vorstand des Fördervereins für die Freiwillige Feuerwehr Gudow informiert!

Das Bürgerbegehren zur Standortfrage eines neuen Gerätehauses für die Feuerwehr Gudow hat mit dem Sammeln der Unterschriften begonnen.
Die Unterschriften werden benötigt, um eine Abstimmung (sog. Bürgerentscheid) aller Bürgerinnen/Bürger in Gudow zur Standortfrage herbeizuführen. Die Abstimmungsfrage lautet:
 
Soll das neue Feuerwehr-Gerätehaus auf dem Grundstück der alten Schule der Gemeinde Gudow entstehen?
 
Die Begründung der Initiatoren lautet: ... So würde das vorhandene Schulgebäude kostensparend mit eingebracht werden können und die Wehr wäre zentraler stationiert, auch mit Blick auf Segrahn, Kehrsen und Sophienthal. Auch viele Feuerwehrleute würden den Schulstandort bevorzugen, wie sie uns sagten. Eine Überplanung der Schule als Gerätehaus war bereits von der Architektin vorgenommen worden.

Wir wollen die Entscheidung des alten Gemeinderates mit geplanten Kosten von 1,5 bis 2 Mio. Euro (zzgl.der bei öffentlichen Bauten zu erwartenden Kostensteigerungen) für einen Neubau aufheben, um die Neuverschuldung der Gemeinde möglichst gering zu halten. Eine Einsparung von 600.000,- bis 900.000,- Euro wäre durch eine Umsetzung auf dem Schulgrundstück möglich.

weiterlesen

(Download des Stimmzettels)

Musik verbindet

Wir, der Musikzug aus Gudow, suchen Musiker und Musikerinnen (oder Personen, die es noch werden wollen), die Lust haben unsere Truppe zu verstärken.

Wir sind eine bunt gemischte Gruppe im Alter von 18 bis fast 60 Jahren. Unser Repertoire ist breit gefächert. Von Rock über Schlager, Hits und Evergreens bis hin zu Polka und traditioneller Marschmusik ist alles dabei. Wir sind über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt und sorgen je nach Anlass immer für die passende Stimmung. Mit unserer Musik begleiten wir sowohl Schützen- wie auch Oktoberfeste, Dorffeste oder Laternenumzüge. Ein Highlight des Jahres ist der Gottesdienst am Heiligabend in der Gudower St. Marien Kirche, den wir schon seit vielen Jahren musikalisch begleiten. Ein weiterer besonderer Höhepunkt sind unsere alle zwei Jahre stattfindenden Konzerte, die bei unseren Fans auf immer mehr Begeisterung stoßen.

Wir treffen uns jeden Dienstag um 20 Uhr in der Pfarrscheune Gudow und üben fleißig mit unserem langjährigen Dirigenten Evgeny Zubarev. Diese Zeit nutzen wir, um unser Repertoire aufzufrischen und zu erweitern.

Leider ist unser Musikzug in den letzten Jahren etwas zusammengeschrumpft, vor allem am sogenannten „Dicken Ende“. Damit wir unsere mittlerweile 62-jährige Tradition auch noch viele weitere Jahre fortsetzen können, würden wir uns sehr über Verstärkung freuen. Egal ob groß oder klein, jung oder alt, ob mit oder ohne musikalische Vorbildung, jeder ist herzlich willkommen!

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann schau doch einfach mal am Dienstag um 20:00 Uhr in der Pfarrscheune in Gudow, Hauptstraße 20, vorbei. Gerne kannst Du Dich auch bei unserem Musikzugführer Tobias Prange unter 0175-5904234 oder musikzug@feuerwehr-gudow.de melden. Wir freuen uns auf Dich!!!!

Ausflug ins Jumphouse

Am Samstag, den 23.02.2019 war es endlich soweit, der langersehnte Ausflug der Jugendabteilung ins "Jumphouse" Poppenbüttel stand an.

Nach einer kleinen Einweisung konnten wir die verschiedenen Ebenen des Trampolinparks nutzen. Besonders viel Spaß hatten wir beim gemeinsamen Merkball spielen, aber auch in der Battlebox und im Ninjaparcour konnten wir uns ordentlich austoben. Anschließend gab es noch einen kleinen Stopp bei Mc Donalds zur Stärkung.

Für uns besteht auf jeden Fall Wiederholungsbedarf.

Hier geht es zu den Fotos.

Jahreshauptversammlung 2019

Warten auf das neue Löschfahrzeug

Viel zu tun hatte die Feuerwehr im Raum Gudow im abgelaufenen Jahr. Das wurde deutlich bei der JHV der FF Gudow im Landhaus Hartz. Unter den Gästen Bürgermeisterin Simone Kelling und der Beisitzer des Kreisfeuerwehrverbandes Jürgen Lempges.
Auf immerhin 77 Einsätze mit 1214 Einsatzstunden brachten es die Kameraden und Kameradinnen in 2018. Im Vergleich zu 2017 mit 57 Einsätzen und 599 Stunden ist dies eine deutliche Steigerung der Belastung. Bei den Einsätzen waren insgesamt 24 verletzte Personen zu versorgen und 3 Tote zu bergen. Hier macht sich die benachbarte A24 mit ihren Unfällen deutlich bemerkbar. Wehrführer Marc Eggert bot den aktiven Feuerwehrleuten deshalb auch die Möglichkeit der nachträglichen psychosozialen Nachsorge an.

Im Rahmen seines Berichtes kündigte Eggert schon einmal das langersehnte neue Löschfahrzeug HLF 20 für Ende des Jahres an. Das Feuerwehrgerätehaus sei dann endgültig zu klein. Ein neues Gebäude für 1,7 Millionen Euro ist bereits in Planung.

weiterlesen

Feuerzangenbowle 2019

Am 12.01.2019 hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gudow zum 2. Mal die Veranstaltung "Feuerzangenbowle und Erbsensuppe" erfolgreich durchgeführt. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung und konnten sich bei selbstgemachter Erbsensuppe und Feuerzangenbowle stärken.

Während dieser Veranstaltung wurden Ausrüstungsgegenstände an die Rettungshundestaffel und die Einsatzabteilung der Feuerwehr übergeben. Die Rettungshundestaffel bekam neue Hundeboxen,die in das MZF eingebaut werden können und die Einsatzabteilung konnte Rettungsstützen in Empfang nehmen.

Der Förderverein bedankt sich bei den zahlreichen Spendern, ohne die diese Anschaffungen nicht möglich wären!

Ein großer Dank auch an die freiwilligen Helfer während der Veranstaltung.

Galerie

Tierrettung 03.06.18

Am 03.06.18 um 12:03 wurde die Feuerwehr Gudow zu einer etwas aufwendigen technischen Hilfe "Tier in Not“ alarmiert. Die Meldung lautete: TH K Tier, Segrahn, Rosengartenweg, Info: Enten retten. Aufmerksame Fahrradfahrer bemerkten in Höhe der Wildbrücke ein Entenpärchen, welches immer wieder über das Wildgitter lief. Bei genaueren nachschauen endeckten sie eine Handvoll Entenküken, die durch das Wildgitter geplumpst waren. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die Lage erkundet und beratschlagt welche Möglichkeiten bestanden die Enten zu befreien.

weiterlesen

Brandschutzerziehung Kita Zwergenstübchen

Bilder zur Brandschutzerziehung der Kita Zwergenstübchen im Mai 2018.

weiter

 

 

Maibaumfest 2018

Steinakirchen 2018

Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Steinakirchen in Österreich zur Fahrzeugübergabe zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Angersbach (Hessen).

weiterlesen

Information für alle Sammler

Die Gemeinde Gudow und damit die Freiwillige Feuerwehr Gudow verfügt -  leider -  über kein Wappen und damit über keine Abzeichen, die wir an Sammler versenden können! Bitte Porto sparen!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir diese häufigen Anfragen i.d.R.  auch nicht mehr beantworten.

Sorry collectors, we have no coat of arms.

Titelbild mit freundlicher Genehmigung von Christian Nimtz.